Thai-Yoga-Massage

Thai-Yoga-Massage

Die Thai-Yoga-Massage kann Verspannungen und Blockaden auf körperlicher, energetischer und seelischer Ebene lösen. Die Beweglichkeit wird verbessert und der Energiefluss wird angeregt. Das führt zu tiefer Entspannung und Belebung. So steigert die Behandlung das Wohlbefinden und regt die Selbstheilungskräfte an.

Bei der Thai-Yoga-Massage behandle ich den ganzen Körper mit verschiedenen Massagetechniken mit den Händen, den Ellenbogen, Knien oder Füßen. Dazu gehören die Öffnung und Mobilisierung der Gelenke und passive Dehnungen, die zum Teil an Yogapositionen erinnern. Je nach Bedarf setze ich eher dynamische, kraftvolle oder sanfte Elemente ein.

Schon während meiner vierjährigen Ausbildung in Körper- und Atempsychotherapie beschäftigte ich mich intensiv mit verschiedenen Massagetechniken und der Wirkung von unterschiedlichen Qualitäten in der Berührung. Diese Erfahrungen bringe ich heute bei der Thai-Yoga-Massage ein. Meine einjährige Grundausbildung in Thai-Yoga-Massage bei Hans Lütz habe ich im November 2016 abgeschlossen.

Die Behandlung findet in bequemer Kleidung, ohne Öl, am Boden auf einer weichen Unterlage statt und dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten. Ich empfehle in der Regel 90 Minuten, da ich dann die Möglichkeit habe individuell und in die Tiefe zu arbeiten, d.h. ich kann ausführlich darauf eingehen, was derjeinige mitbringt und brauchen kann. 60 Minuten reichen aber auch für eine wohltuende und entspannende Massage. Eine 60-minütige Thai-Yoga-Massage kostet 50 €, eine 90-minütige Massage kostet 70 €.

Anfragen bei Bettina unter bettina@svasthya-bonn.de, unter 0228 4468 3555 oder unter 0179 7978 650